Der Kanchenjunga Trek

Der Kanchenjunga Trek, eine der beeindruckendsten Trekking-Touren in Nepal, entführt dich in die majestätische Kanchenjunga-Region, wo die mächtigen Gipfel des Himalaya den Horizont dominieren. Dein Abenteuer beginnt in der malerischen Stadt Ilam und führt dich durch vielfältige Landschaften, von üppigen Wäldern und einsamen Dörfern bis hin zu den schneebedeckten Berggipfeln des Himalaya. Auf dieser Umrundung erlebst du die einzigartige Kultur der Region, wanderst entlang kristallklarer Flüsse und passierst charmante typisch nepalesische Dörfer. Während du die Pfade dieser weniger bereisten Route erkundest, wirst du von der atemberaubenden Natur und der Gastfreundschaft der einheimischen Bevölkerung gleichermaßen beeindruckt sein. Der Kanchenjunga Trek ist ein Abenteuer für dich, wenn du die unberührte Schönheit des Himalaya erleben möchtest.

Während dieses aufregenden Abenteuers wirst du von einem unserer lizenzierten und gut ausgebildeten englischsprachigen Bergführer begleitet. Solltest du eine deutschsprachige Begleitung bevorzugen, teile uns dies bitte gesondert in deiner Anfrage mit. Um deine Tour in vollen Zügen genießen zu können, wird dir zusätzlich ein Träger zur Seite gestellt, den wir organisiert haben. Falls du auf diese Unterstützung verzichten möchtest, informiere uns bitte bereits in deiner Anfrage.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Gewicht, das von jedem Teilnehmer oder jeder Teilnehmerin an den Träger abgegeben wird, aus Rücksicht auf deren Gesundheit auf maximal 12 Kilogramm beschränkt ist. Wir legen großen Wert auf die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Träger. 

Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Das Wichtigste

über die Route

Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek – Erlebe  die Majestät des dritthöchsten Gipfels der Welt

Willkommen zu einem unvergesslichen Abenteuer im Osten Nepals, dem Kanchenjunga Trek. Diese außergewöhnliche Tour führt Dich durch die beeindruckende Kanchenjunga-Region, und ganz nah an den beeindruckenden Kanchenjunga, den dritthöchsten Gipfel der Welt. Dieser Trek bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Schönheit der Himalaya-Region in einer weniger frequentierten Umgebung zu erleben.

Tour-Highlights:
1. Authentische Kultur und Gastfreundschaft:

Die Reise beginnt in Ilam und führt durch malerische Dörfer, in denen du die einheimische Kultur und Gastfreundschaft der lokalen Bevölkerung hautnah erleben kannst. Diese kulturelle Tiefe verleiht deiner Reise eine einzigartige Note.

2. Beeindruckende Landschaften:

Während deiner Expedition wirst du von üppigen Rhododendron- und Kiefernwäldern umgeben sein, die die Luft mit ihrem angenehmen Duft erfüllen. Mit jedem Schritt wird die Landschaft atemberaubender und die Berge rücken näher.

3. Blick auf den Kanchenjunga:

Ein unbestreitbares Highlight sind die Besuche der Kanchenjunga-Basislager, sowohl im Norden als auch im Süden. Von hier aus genießt Du unvergessliche Ausblicke auf den mächtigen Kanchenjunga, der majestätisch über den Wolken thront.

4. Akklimatisationszeiten in den Bergen:

Die Tour beinhaltet ausreichend Akklimatisationszeiten in den charmanten Bergdörfern, um sich an die Höhe zu gewöhnen und die einzigartige Flora und Fauna der Region zu erkunden. Dies ermöglicht ein sicheres und angenehmes Trekking-Erlebnis.

Der Kanchenjunga Trek bietet die Gelegenheit, die Schönheit und Pracht des Himalaya auf eine Weise zu erleben, die weniger frequentiert und daher umso authentischer und unvergesslicher ist. Diese Tour verspricht nicht nur atemberaubende Landschaften, sondern auch eine reiche kulturelle Erfahrung, die Du für immer schätzen wirst. Tauche ein in die Welt des Kanchenjunga und erlebe  das Abenteuer Ideines Lebens.

Während unserer Wanderung übernachten wir in den gemütlichen Berghütten, den sogenannten „Teahouses“. Hier genießen wir unser Frühstück und Abendessen in geselliger Runde und lassen den Tag bei einer Tasse Tee gemeinsam ausklingen. Das Mittagessen wird jeweils in einem Teahouse entlang der Route eingenommen.

Im Tourpreis enthalten sind der Transport von Kathmandu zum Ausgangspunkt der Trekkingroute, drei Mahlzeiten pro Tag, heißes Wasser, Kaffee oder Tee sowie alle Übernachtungen während der Wanderung. Zudem übernehmen wir selbstverständlich die Verpflegungs- und Übernachtungskosten für unsere Trekkingführer und Träger.

Sämtliche erforderlichen Genehmigungen werden von uns beantragt.

Genauere Informationen zu Preisen, Daten und Routen erhältst Du über den Button „ANFRAGEN„.

Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Anspruch:
5/5
Landschaft:
5/5

Dauer:                   24 Tage

Unterkunft:           Hütten

Max. Höhe:          5.143 m ü.NN

Gruppengröße:   max. 4 Personen

Preis:                    auf Anfrage

Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Der

Tourenverlauf

Tag 1

Ankunft in Kathmandu
(1.400 m)

Tag 2

Flug nach Bhadrapur und Fahrt nach Ilam (1.677 m)

Tag 3

Fahrt von Ilam nach Yamphudin
(1.692 m)

Tag 4

Trekking nach Naya Jareni
(3.307 m)

Tag 5

Trekking nach Cheram (Tseram)
(3.868 m)

Tag 6

Trekking nach Ramchaur (Ramche)
(4.610 m)

Tag 7

Trekking to Okhordung (Oktang)
(4,740 m)

Aussicht auf Kanchenjunga Süd-Basislager

Trekking nach Cheram (Tseram)
(3.868 m)

Tag 8

Ruhetag in Cheram (Tseram)
(3.868 m)

Tag 9

Trekking nach
Sinelapche Bhanjyang
(4.645 m)

Überschreitung Mirgin La
(4.645 m)

Überschreitung Selele La
(4.480 m)

Trekking nach Selele La High Camp
(4.300 m)

Tag 10

Trekking nach Ghunsa
(3.415 m)

Tag 11

Ruhetag in Ghunsa
(3.415 m)

Tag 12

Trekking nach Khangpachen
(Khambachen)
(4.145 m)

Tag 13

Trekking to Lhonak
(4.792 m)

Tag 14

Trekking nach Kanchenjunga Nord-Basislager
(Pang Pema)
(5.140 m)

Tag 15

Wandertag im Basislager Besteigung Drohmo Peak
(5.900 m)

Tag 16

Trekking nach Khangpachen
(Khambachen)
(4.145 m)

Tag 17

Trekking nach Phole
(3.215 m)
oder Gyabla
(2.725 m)

Tag 18

Trekking nach Amjilosa
(2.489 m)

Tag 19

Trekking nach Sekathum
(1.650 m)
Faht nach Taplejung

Tag 20

Fahrt nach Bhadrapur

Flug nach Kathmandu

Tag 21

Reservetag für schlechtes Wetter, sonst Freizeit in Kathmandu

Tag 22

Ende der Tour, Rückreise ins Heimatland

Darum solltest Du Dich für

eine Reise mit uns

entscheiden
Darum solltest Du Dich für

eine Reise mit uns

entscheiden

Galerie

Einige Impressionen von der Route

**Tag 1: Ankunft in Kathmandu (1.400 m)**

Deine aufregende Reise beginnt mit deiner Ankunft in Kathmandu, der pulsierenden Hauptstadt Nepals. Du wirst von unserem Team am Flughafen begrüßt und zu deiner Unterkunft gebracht, wo du dich von der langen Reise erholen kannst.

**Tag 2: Flug nach Bhadrapur und Fahrt nach Ilam (1.677 m)**

Nach einem kurzen Flug nach Bhadrapur erwartet dich eine landschaftlich reizvolle Fahrt nach Ilam, bekannt für seine weitläufigen Teeplantagen. Die Fahrt dauert etwa 5 Stunden und gibt dir einen ersten Eindruck von der atemberaubenden Landschaft Nepals.

**Tag 3: Fahrt von Ilam nach Yamphudin (1.692 m)**

Heute geht es weiter nach Yamphudin, einem charmanten Dorf inmitten grüner Hügel und terrassierter Felder. Die Fahrt dauert etwa 6 Stunden, und du wirst die wechselnde Landschaft genießen können, während du dich langsam den höheren Regionen näherst.

**Tag 4: Trekking nach Naya Jareni (3.307 m)**

Dein Trekking-Abenteuer beginnt mit einem Aufstieg nach Naya Jareni. Die Wanderung dauert ca. 7 Stunden und führt dich durch dichte Wälder, vorbei an klaren Bächen und über malerische Brücken. Der Tag endet mit einer Übernachtung in einem lokalen Teehaus.

**Tag 5: Trekking nach Cheram (Tseram) (3.868 m)**

Heute wanderst du nach Cheram (auch bekannt als Tseram). Die Strecke führt dich durch alpines Gelände mit beeindruckenden Ausblicken auf die umliegenden Berge. Die Wanderung dauert etwa 6 Stunden und du wirst die zunehmende Höhe spüren.

**Tag 6: Trekking nach Ramchaur (Ramche) (4.610 m)**

Der heutige Tag führt dich höher hinauf nach Ramchaur (Ramche). Auf dem Weg wirst du von der dramatischen Berglandschaft umgeben sein, während du die alpinen Weiden durchquerst. Die Wanderung dauert etwa 5 Stunden.

**Tag 7: Trekking nach Okhordung (Oktang) (4.740 m) und zurück nach Cheram (Tseram) (3.868 m)**

Ein Höhepunkt der Reise ist der Trek zum Aussichtspunkt Okhordung (Oktang), von wo aus du einen spektakulären Blick auf das Kanchenjunga Süd-Basislager hast. Nach einer kurzen Pause geht es zurück nach Cheram (Tseram), wo du den Tag beendest. Die Gesamtwanderzeit beträgt ca. 7 Stunden.

**Tag 8: Ruhetag in Cheram (Tseram) (3.868 m)**

Ein wohlverdienter Ruhetag in Cheram (Tseram) gibt dir die Möglichkeit, dich zu erholen und die beeindruckende Umgebung zu genießen. Nutze den Tag, um deine Kräfte zu sammeln und dich auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten.

**Tag 9: Trekking nach Sinelapche Bhanjyang (4.645 m), Überschreitung Mirgin La (4.645 m) und Selele La (4.480 m), Ankunft im Selele La High Camp (4.300 m)**

Heute steht eine anspruchsvolle Etappe bevor, bei der du mehrere hohe Pässe überschreitest. Der Trek führt dich über den Mirgin La und den Selele La Pass und endet im Selele La High Camp. Die Gesamtwanderzeit beträgt ca. 8 Stunden.

**Tag 10: Trekking nach Ghunsa (3.415 m)**

Der Abstieg nach Ghunsa führt dich durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit dichten Wäldern und malerischen Dörfern. Die Wanderung dauert etwa 5 Stunden und endet in Ghunsa, einem charmanten Sherpa-Dorf.

**Tag 11: Ruhetag in Ghunsa (3.415 m)**

Ein weiterer Ruhetag gibt dir die Möglichkeit, die Kultur und das Leben der Sherpa in Ghunsa kennenzulernen. Erkunde das Dorf, besuche das Kloster und genieße die entspannte Atmosphäre.

**Tag 12: Trekking nach Khangpachen (Khambachen) (4.145 m)**

Heute geht es weiter nach Khangpachen (auch Khambachen genannt), einem malerischen Ort umgeben von hohen Bergen. Die Wanderung dauert etwa 6 Stunden und bietet dir atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Gipfel.

**Tag 13: Trekking nach Lhonak (4.792 m)**

Der Aufstieg nach Lhonak führt dich durch spektakuläre Landschaften und bietet dir die Möglichkeit, seltene Wildtiere zu beobachten. Die Wanderung dauert etwa 5 Stunden.

**Tag 14: Trekking nach Kanchenjunga Nord-Basislager (Pang Pema) (5.140 m)**

Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist der Trek zum Kanchenjunga Nord-Basislager in Pang Pema. Die Wanderung dauert etwa 6 Stunden und bietet dir beeindruckende Ausblicke auf den dritthöchsten Berg der Welt.

**Tag 15: Wandertag im Basislager und Besteigung des Drohmo Peak (5.900 m)**

Ein optionaler Wandertag im Basislager gibt dir die Möglichkeit, den Drohmo Peak zu besteigen und die beeindruckende Aussicht von oben zu genießen. Dieser Tag erfordert gute Kondition und Erfahrung im Bergsteigen.

**Tag 16: Trekking nach Khangpachen (Khambachen) (4.145 m)**

Der Abstieg zurück nach Khangpachen führt dich erneut durch die atemberaubende Landschaft, die du bereits kennengelernt hast. Die Wanderung dauert etwa 5 Stunden.

**Tag 17: Trekking nach Phole (3.215 m) oder Gyabla (2.725 m)**

Heute hast du die Wahl zwischen zwei Routen: eine nach Phole und eine nach Gyabla. Beide Routen bieten dir unterschiedliche Landschaften und kulturelle Einblicke. Die Wanderung dauert etwa 6 Stunden.

**Tag 18: Trekking nach Amjilosa (2.489 m)**

Die heutige Etappe führt dich nach Amjilosa, einem kleinen Dorf inmitten üppiger Vegetation. Die Wanderung dauert etwa 5 Stunden und bietet dir beeindruckende Ausblicke auf das Tal.

**Tag 19: Trekking nach Sekathum (1.650 m) und Fahrt nach Taplejung**

Der letzte Trekking-Tag führt dich nach Sekathum, von wo aus du eine Fahrt nach Taplejung antreten wirst. Die Wanderung dauert etwa 5 Stunden und die Fahrt nach Taplejung etwa 3 Stunden.

**Tag 20: Fahrt nach Bhadrapur und Flug nach Kathmandu**

Eine lange Fahrt bringt dich zurück nach Bhadrapur, von wo aus du nach Kathmandu fliegen wirst. Die Fahrt dauert etwa 8 Stunden und der Flug etwa 50 Minuten.

**Tag 21: Reservetag für schlechtes Wetter oder Freizeit in Kathmandu**

Dieser Tag ist als Puffer für schlechtes Wetter eingeplant. Bei gutem Wetter kannst du diesen Tag nutzen, um Kathmandu zu erkunden und Souvenirs zu kaufen.

**Tag 22: Ende der Tour, Rückreise ins Heimatland**

Nach einem unvergesslichen Abenteuer in Nepal endet deine Reise mit dem Transfer zum Flughafen und dem Rückflug in dein Heimatland. Du nimmst viele wundervolle Erinnerungen und Erlebnisse mit nach Hause.

Bitte beachten Sie, dass die tatsächliche Trekkingdauer je nach Kondition, Wetterbedingungen und Pausen variieren kann. Es ist auch wichtig, sich auf Höhenunterschiede und klimatische Veränderungen vorzubereiten und genügend Zeit für die Akklimatisation einzuplanen.

Eine gut geplante Packliste ist entscheidend für eine erfolgreiche Trekking-Tour in Nepal. Hier ist eine Packliste, die dir bei der Vorbereitung auf dein Abenteuer in den nepalesischen Bergen helfen kann:

Trekking-Ausrüstung:

  1. Rucksack: Ein bequemer, gut sitzender kleiner Tages- Trekking-Rucksack mit ausreichendem Volumen (normalerweise 20-40 Liter) für Wasser, Wechselkleidung und Snacks. Außerdem eine große Tragetasche oder zweiten Rucksack mit deinem Gepäck. Dieser wird von Deinem Träger getragen.

  2. Trekkingstöcke: Diese können auf den steilen und unebenen Wegen in Nepal sehr hilfreich sein.

  3. Schlafsack: Ein Schlafsack mit einem Komfortbereich, der den erwarteten Temperaturen auf deiner Route entspricht.

  4. Trekkingstiefel: Gute, wasserdichte Trekkingstiefel mit einer rutschfesten Sohle und ausreichender Unterstützung für deine Knöchel.

  5. Sandalen oder leichte Schuhe: Zum Tragen im Lager oder in den Unterkünften.

  6. Regenponcho oder -jacke: Ein wasserdichtes, atmungsaktives Kleidungsstück, um dich vor Regen und Wind zu schützen.

Bekleidung:

  1. Atmungsaktive Unterwäsche: Mehrere Paar atmungsaktive, feuchtigkeitsableitende Unterwäsche.

  2. Trekkinghosen: Leichte, schnell trocknende Trekkinghosen mit abnehmbaren Beinen sind praktisch.

  3. Trekkingsocken: Mehrere Paar feuchtigkeitsableitende Socken.

  4. Langarm-Trekkinghemden: Leichte, langärmlige Hemden zum Schutz vor Sonne und Insekten.

  5. Fleecejacke oder -weste: Eine wärmende Schicht für kältere Nächte.

  6. Isolationsjacke: Eine wärmende Daunen- oder synthetische Jacke für die Höhenlagen.

  7. Wasserdichte Shelljacke: Eine widerstandsfähige, wasserdichte Jacke mit Kapuze.

  8. Mütze und Handschuhe: Eine warme Mütze und wasserfeste Handschuhe.

Persönliche Ausrüstung:

  1. Sonnenbrille: Mit UV-Schutz.

  2. Sonnencreme: Mit hohem Lichtschutzfaktor.

  3. Lippenbalsam: Mit UV-Schutz.

  4. Kopfbedeckung: Eine leichte Kappe oder ein Schal zum Schutz vor Sonne und Kälte.

  5. Reisepass und Visum: Sichere Kopien und Dokumentenschutz.

  6. Geld: Bargeld in der Landeswährung (Nepalesische Rupien) sowie Kredit-/Debitkarten.

Erste-Hilfe-Ausrüstung:

  1. Erste-Hilfe-Set: Mit Medikamenten gegen Höhenkrankheit, Durchfall, Schmerzen und Verbandmaterial.

  2. Wasserentkeimungsmittel: Zum Reinigen des Trinkwassers.

Hygieneartikel:

  1. Zahnbürste und Zahnpasta
  2. Seife oder Handdesinfektionsmittel
  3. Toilettenpapier und Taschentücher
  4. Handtuch oder Mikrofaserhandtuch

Sonstige Ausrüstung:

  1. Kopflampe: Mit Ersatzbatterien.

  2. Trinkflasche oder Wasserbehälter: Zum Befüllen mit gereinigtem Wasser.

  3. Fotoausrüstung: Kamera, Ladegeräte und genügend Speicherplatz.

  4. Tagebuch und Stift: Zum Festhalten deiner Erlebnisse.

  5. Wasserfeste Beutel: Für elektronische Geräte und wichtige Dokumente.

  6. Wanderkarten oder GPS-Gerät: Zur Orientierung in den Bergen.

  7. Rucksacküberzug: Um deinen Rucksack bei Regen zu schützen.

  8. Taschenmesser oder Multifunktionswerkzeug: Für vielfältige Aufgaben.

Verpflegung:

  1. Energie-Riegel oder Snacks: Zum Auffüllen deiner Energie unterwegs.

Dokumente:

  1. Reiseversicherung: Kopien und Informationen zur Reiseversicherung.

Denke daran, dass das Wetter in den Bergen Nepals unvorhersehbar sein kann. Es ist wichtig, flexibel zu sein und auf verschiedene Wetterbedingungen vorbereitet zu sein. Außerdem solltest du sicherstellen, dass deine Ausrüstung leicht und funktional ist, um die Belastung während des Trekkings zu minimieren. Denke auch daran, dass du in den höheren Lagen Schutz vor der starken Sonneneinstrahlung und der Kälte benötigst. Gute Planung und Vorbereitung werden dir helfen, dein Trekking in Nepal sicher und angenehm zu gestalten.

Kanchenjunga Trek Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya Circuit
Wir spenden

5 % jeder Buchung

an ein soziales oder ökologisches Projekt - Du entscheidest.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen liegt es uns am Herzen, etwas Positives zu bewirken und einen Beitrag zu leisten. Daher verwenden wir 5 Prozent jeder Buchung als gerichtete Spende.

Wir möchten Dir die Wahl lassen, welches Projekt Du unterstützen möchtest. Deine Unterstützung kann entweder dazu beitragen, die Umwelt zu schützen und zu erhalten, indem Du Dich für „Friends of Nature Nepal“ entscheidest, oder das Leben benachteiligter Kinder verbessern, indem Du den Verein „Children’s Bright Horizon e.V.“ wählst.

Bei der Buchung hast Du die Möglichkeit, anzugeben, welches Projekt Du unterstützen möchtest. Deine Entscheidung trägt dazu bei, positive Veränderungen herbeizuführen und eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Weitere faire Abenteuer

Versicherung Reise Nepal deutscher Reiseanbieter
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner