Nar-Phu Trek

Das Nar-Phu Trek ist eine faszinierende und abenteuerliche Wanderung, die abseits der ausgetretenen Pfade im Herzen des Annapurna-Gebirges in Nepal liegt. Diese Trekking-Tour führt durch die entlegenen Täler von Nar und Phu, die lange Zeit für Besucher unzugänglich waren und daher ihren ursprünglichen Charme und ihre Authentizität bewahrt haben. Mit atemberaubenden Landschaften, majestätischen Bergpanoramen, abgelegenen Dörfern und der reichen kulturellen Vielfalt der lokalen Bevölkerung bietet das Nar-Phu Trekking Abenteurern die Möglichkeit, in eine unberührte und einzigartige Welt einzutauchen. Die Route führt durch enge Schluchten, vorbei an alten Klöstern, über hohe Pässe und bietet spektakuläre Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel der Himalaya-Region. Diese Tour ist perfekt für Trekking-Enthusiasten, die ein authentisches Abenteuer in einer weniger bekannten, aber gleichzeitig beeindruckenden und unberührten Umgebung suchen.

gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
Das Wichtigste

über die Route

gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest

Der Nar Phu Trek – Ein fesselndes Abenteuer in den verborgenen Tälern des Himalaya

Bereit, dich auf ein Trekking-Abenteuer einzulassen, das dich in die abgelegenen und faszinierenden Nar und Phu Täler im Himalaya entführt? Diese Tour ermöglicht es dir, die weniger bekannten, aber dennoch atemberaubenden Gegenden Nepals zu erkunden.

Beginnend in Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, fahren wir zum Ausgangspunkt unserer Trekkingreise. Der Pfad führt durch traditionelle Dörfer, in denen du die einzigartige Kultur und herzliche Gastfreundschaft der Bewohner entdecken kannst, die in den Nar und Phu Tälern beheimatet sind. Der Trek führt dich durch eine Vielfalt an Landschaften, von üppigen Wäldern bis hin zu tiefen Tälern und entlang wilder Flüsse. Die Route bietet immer wieder spektakuläre Ausblicke auf majestätische Berggipfel und unberührte Natur, die dich in ihren Bann ziehen werden. Ein Höhepunkt der Tour ist der Besuch eines alten Klosters, das tief in der buddhistischen Tradition verwurzelt ist. Zudem bieten Aussichtspunkte wie der Kang La Pass atemberaubende Blicke auf die umliegende Landschaft. Hier kannst du das authentische Leben der Einheimischen erleben und ihre traditionelle Lebensweise kennenlernen.

Das Etappen sind so geplant, dass ausreichend Zeit für die Akklimatisierung vorgesehen ist, um die Höhe sicher zu bewältigen. Dadurch wird ein angenehmes und sicheres Trekking-Erlebnis gewährleistet. Diese Route ist ideal für Abenteuerlustige, die die verborgenen Schätze des Himalaya entdecken und dabei die Herzlichkeit der lokalen Bevölkerung spüren möchten. Komm mit uns auf dieses unvergessliche Abenteuer, das deine Sinne verzaubern wird.

Während des Trekkings werden wir in gemütlichen Teahouses übernachten, wo wir unser Frühstück und Abendessen in geselliger Runde genießen werden. Eine Tasse Tee am Abend rundet unsere Tage entlang der Route ab. Mittags kehren wir in den Teahouses entlang der Route ein. 

Im Tourpreis enthalten sind der Transport von Kathmandu zum Ausgangspunkt der Trekkingroute, drei Mahlzeiten pro Tag, heißes Wasser, Kaffee oder Tee sowie alle Übernachtungen während der Wanderung. Zudem übernehmen wir selbstverständlich die Verpflegungs- und Übernachtungskosten für unsere Trekkingführer und Träger.

Sämtliche erforderlichen Genehmigungen werden von uns beantragt.

Genauere Informationen zu Preisen, Daten und Routen erhältst Du über den Button „ANFRAGEN„.

(klicken um Karte zu vergrößern)

Anspruch:
3.6/5
Landschaft:
5/5

Dauer:                   12 Tage

Unterkunft:           Hütten

Max. Höhe:          5.306 m ü.NN

Gruppengröße:   max. 4 Personen

Preis:                    ab 1.600 €

gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
Der

Tourenverlauf

Tag 1

Ankunft in Kathmandu
(1.400 m)

Tag 2

Fahrt nach Besisahar
(760 m)

Tag 3

Fahrt nach Koto
(2.619 m)

Tag 4

Trekking nach Meta
(3.560 m)

Tag 5

Trekking nach Phuagon
(4.080 m)

Tag 6

Akklimatisierungtag
Wanderung zum Himlung Basislager
(4.540 m)

Tag 7

Trekking zum Kloster
(3.490 m)
Übernachtung im Kloster

Tag 8

Trekking nach Nar
(4.110 m)

Tag 9

Überschreitung des Kang La Passes
(5.306 m)
Trekking nach Ngwal
(3.660 m)

Tag 10

Fahrt nach Besisahar

Tag 11

Rückfahrt nach Kathmandu oder Pokhara

Tag 12

Rück- oder Weiterreise, Ende der Tour

Darum solltest Du Dich für

eine Reise mit uns

entscheiden
Darum solltest Du Dich für

eine Reise mit uns

entscheiden

Galerie

Einige Impressionen von der Route

Tag 1: Ankunft in Kathmandu (1.400 m)

Deine aufregende Reise beginnt mit deiner Ankunft in Kathmandu, der pulsierenden Hauptstadt Nepals. Du wirst von unserem Team am Flughafen begrüßt und zu deiner Unterkunft gebracht, wo du dich von der langen Reise erholen kannst.

Tag 2: Flug nach Lukla (2.840 m), Trekking nach Phakding (2.610 m)

Dein Abenteuer beginnt mit einem aufregenden Flug von Kathmandu nach Lukla. Von Lukla aus startest du dein Trekking und begibst dich auf einen malerischen Pfad, der dich durch Dörfer und entlang des Dudh Kosi-Flusses nach Phakding führt.

  • Tageskilometer: 8 km
  • Tagesdauer: ca. 5-6 Stunden

Tag 3: Trekking von Phakding (2,610 m) nach Namche Bazaar (3,440 m) 

Heute überquerst du die erste der berühmten Hängebrücken des Khumbu-Gebiets und folgst dem Fluss hinauf nach Namche Bazaar, dem geschäftigen Hauptort der Region.

  •  Tageskilometer: 11 km
  •  Tagesdauer: ca. 5-6 Stunden

Tag 4: Akklimatisierungstag in Namche Bazaar

  • Akklimatisierungstag zur Anpassung an die Höhe in Namche Bazaar (3,440 m).

Tag 5: Trekking von Namche Bazaar (3,440 m) nach Dole (4,200 m) 

Dein Trek führt dich in tiefere Bergregionen, vorbei an malerischen Sherpa-Dörfern und dichten Rhododendronwäldern, bevor du Dole erreichst.

  • Tageskilometer: 12 km
  • Tagesdauer: ca. 7 Stunden

Tag 6: Trekking von Dole (4,200 m) nach Machhermo (4,470 m) 

Dein Trekking führt dich von Dole aus weiter nach Machhermo. Während du dich auf den Weg machst, passierst du malerische Landschaften mit üppiger Vegetation und genießt atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Berge.

  • Tageskilometer: 7 km
  •  Tagesdauer: ca. 5 Stunden

Tag 7: Trekking von Machhermo (4,470 m) nach Gokyo (4,790 m)

Nachdem du Machhermo verlassen hast, setzt du dein Trekking fort und erreichst schließlich das malerische Gokyo, das am Ufer des dritten Gokyo-Sees liegt. Dieser Ort bietet eine spektakuläre Kulisse für deine Übernachtung und eine wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Gipfel.

  • Tageskilometer: 7 km
  • Tagesdauer: ca. 4-5 Stunden 

Tag 8: Akklimatisierungstag in Gokyo

  • Wanderung zum Gokyo Ri für spektakuläre Aussichten auf Everest, Lhotse, Cho Oyo und Ama Dablam bei Sonnenaufgang

Tag 9: Trekking von Gokyo (4,790 m) nach Dragnag (4,700 m) 

Heute startest du von Gokyo aus und überquerst den beeindruckenden Ngozumba Gletscher. Während du den Gletscher überquerst, bieten sich atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Gipfel und die karge Landschaft. Nach der Gletscherüberquerung erreichst du Dragnag, wo du die Nacht verbringst und dich auf die nächste, besonders fordernde Etappe der Tour vorbereitest.

  • Tageskilometer: 6 km
  • Tagesdauer: ca. 2-3 Stunden

Tag 10: Überquerung des Cho La Pass (5,420 m) und Trekking nach Dzonghla (4,830 m) 

Heute überquerst du den anspruchsvollen Cho La Pass, von wo aus du mit atemberaubenden Ausblicken belohnt werden wirst. Schließlich gelangst du nach Dzonghla, wo du die Nacht verbringst.

  •  Tageskilometer: 10 km
  • Tagesdauer: ca. 9 Stunden

Tag 11: Trekking von Dzonghla (4,830 m) nach Lobuche (4,910 m) 

Nach dem Überqueren des Cho La Pass und einer Nacht in Dzonghla setzt du dein Trekking fort und erreichst Lobuche, einen wichtigen Zwischenstopp auf dem Weg zum Everest Basislager.

  • Tageskilometer: 6 km
  • Tagesdauer: ca. 4 Stunden

Tag 12: Trekking von Lobuche (4,910 m) nach Gorak Shep (5,164 m) und weiter zum Everest Basecamp (5,364 m) 

Dieser besonders aufregende Tag führt dich zum Gorak Shep und schließlich zum Everest Basecamp, dem Ausgangspunkt für Expeditionen zum Mount Everest.

  • Tageskilometer: ca. 10 km
  • Tagesdauer: ca. 6 Stunden

Tag 13: Aufstieg zum Kala Patthar (5.643 m) bei Sonnenaufgang und Abstieg nach Pheriche (4.240 m) 

Du erklimmst den Kala Patthar, um den atemberaubenden Sonnenaufgang über dem Mount Everest zu erleben, bevor du nach Pheriche absteigst und dich auf eine angenehmere Höhe begibst.

  • Tageskilometer: ca. 14 km
  •  Tagesdauer: ca. 9 Stunden

Tag 14: Trekking von Pheriche (4,240 m) nach Namche Bazaar (3,440 m) 

Heute verlässt du Pheriche und beginnst deine Rückkehr Richtung Namche Bazaar. Der Abstieg führt dich durch die malerische Berglandschaft und vorbei an Tengboche, und dem dortigen Kloster. Unterwegs kannst du die Aussicht auf die umliegenden Gipfel genießen, bevor du in Namche Bazaar, dem geschäftigen Hauptort der Region, ankommst, wo du die Nacht verbringst.

  • Tageskilometer: ca. 13 km
  • Tagesdauer: ca. 7 Stunden

Tag 15: Trekking von Namche Bazaar (3,440 m) nach Lukla (2,840 m) 

Der letzte Tag deines Trekkings führt dich zurück nach Lukla.

  • Tageskilometer: ca. 14 km
  • Tagesdauer: ca. 7 Stunden

Tag 16: Flug von Lukla nach Kathmandu, Freizeit in Kathmandu 

Heute trittst du den Rückflug von Lukla nach Kathmandu an. Nach deiner Landung in Kathmandu hast du Zeit zur freien Verfügung, um die Stadt weiter zu erkunden, letzte Einkäufe zu erledigen oder dich zu entspannen. Es ist eine Gelegenheit, die Eindrücke deines Trekking-Abenteuers in der lebendigen Hauptstadt Nepals Revue passieren zu lassen und dich auf deine bevorstehende Abreise vorzubereiten.

Tag 17: Transfer zu Flughafen, Rückflug. Ende der Tour 

Am letzten Tag deiner Trekkingtour wirst du vom Hotel zum Flughafen in Kathmandu transferiert, um deinen Rückflug anzutreten. Mit den Erinnerungen an die beeindruckende Landschaft und die Abenteuer in der Everest-Region im Gepäck, endet deine Tour offiziell. Du trittst die Heimreise an oder setzt deine Reisepläne fort, während du auf die unvergesslichen Erfahrungen in den Himalaya zurückblickst.

Bitte beachten Sie, dass die tatsächliche Trekkingdauer je nach Kondition, Wetterbedingungen und Pausen variieren kann. Es ist auch wichtig, sich auf Höhenunterschiede und klimatische Veränderungen vorzubereiten und genügend Zeit für die Akklimatisation einzuplanen.

Eine gut geplante Packliste ist entscheidend für eine erfolgreiche Trekking-Tour in Nepal. Hier ist eine Packliste, die dir bei der Vorbereitung auf dein Abenteuer in den nepalesischen Bergen helfen kann:

Trekking-Ausrüstung:

  1. Rucksack: Ein bequemer, gut sitzender kleiner Tages- Trekking-Rucksack mit ausreichendem Volumen (normalerweise 20-40 Liter) für Wasser, Wechselkleidung und Snacks. Außerdem eine große Tragetasche oder zweiten Rucksack mit deinem Gepäck. Dieser wird von Deinem Träger getragen.

  2. Trekkingstöcke: Diese können auf den steilen und unebenen Wegen in Nepal sehr hilfreich sein.

  3. Schlafsack: Ein Schlafsack mit einem Komfortbereich, der den erwarteten Temperaturen auf deiner Route entspricht.

  4. Schlafmatte: Eine leichte, isolierte Schlafmatte für Komfort und Isolation vom Boden.

  5. Trekkingstiefel: Gute, wasserdichte Trekkingstiefel mit einer rutschfesten Sohle und ausreichender Unterstützung für deine Knöchel.

  6. Sandalen oder leichte Schuhe: Zum Tragen im Lager oder in den Unterkünften.

  7. Regenponcho oder -jacke: Ein wasserdichtes, atmungsaktives Kleidungsstück, um dich vor Regen und Wind zu schützen.

Bekleidung:

  1. Atmungsaktive Unterwäsche: Mehrere Paar atmungsaktive, feuchtigkeitsableitende Unterwäsche.

  2. Trekkinghosen: Leichte, schnell trocknende Trekkinghosen mit abnehmbaren Beinen sind praktisch.

  3. Trekkingsocken: Mehrere Paar feuchtigkeitsableitende Socken.

  4. Langarm-Trekkinghemden: Leichte, langärmlige Hemden zum Schutz vor Sonne und Insekten.

  5. Fleecejacke oder -weste: Eine wärmende Schicht für kältere Nächte.

  6. Isolationsjacke: Eine wärmende Daunen- oder synthetische Jacke für die Höhenlagen.

  7. Wasserdichte Shelljacke: Eine widerstandsfähige, wasserdichte Jacke mit Kapuze.

  8. Mütze und Handschuhe: Eine warme Mütze und wasserfeste Handschuhe.

Persönliche Ausrüstung:

  1. Sonnenbrille: Mit UV-Schutz.

  2. Sonnencreme: Mit hohem Lichtschutzfaktor.

  3. Lippenbalsam: Mit UV-Schutz.

  4. Kopfbedeckung: Eine leichte Kappe oder ein Schal zum Schutz vor Sonne und Kälte.

  5. Reisepass und Visum: Sichere Kopien und Dokumentenschutz.

  6. Geld: Bargeld in der Landeswährung (Nepalesische Rupien) sowie Kredit-/Debitkarten.

Erste-Hilfe-Ausrüstung:

  1. Erste-Hilfe-Set: Mit Medikamenten gegen Höhenkrankheit, Durchfall, Schmerzen und Verbandmaterial.

  2. Wasserentkeimungsmittel: Zum Reinigen des Trinkwassers.

Hygieneartikel:

  1. Zahnbürste und Zahnpasta
  2. Seife oder Handdesinfektionsmittel
  3. Toilettenpapier und Taschentücher
  4. Handtuch oder Mikrofaserhandtuch

Sonstige Ausrüstung:

  1. Kopflampe: Mit Ersatzbatterien.

  2. Trinkflasche oder Wasserbehälter: Zum Befüllen mit gereinigtem Wasser.

  3. Fotoausrüstung: Kamera, Ladegeräte und genügend Speicherplatz.

  4. Tagebuch und Stift: Zum Festhalten deiner Erlebnisse.

  5. Wasserfeste Beutel: Für elektronische Geräte und wichtige Dokumente.

  6. Wanderkarten oder GPS-Gerät: Zur Orientierung in den Bergen.

  7. Rucksacküberzug: Um deinen Rucksack bei Regen zu schützen.

  8. Taschenmesser oder Multifunktionswerkzeug: Für vielfältige Aufgaben.

Verpflegung:

  1. Energie-Riegel oder Snacks: Zum Auffüllen deiner Energie unterwegs.

Dokumente:

  1. Reiseversicherung: Kopien und Informationen zur Reiseversicherung.

Denke daran, dass das Wetter in den Bergen Nepals unvorhersehbar sein kann. Es ist wichtig, flexibel zu sein und auf verschiedene Wetterbedingungen vorbereitet zu sein. Außerdem solltest du sicherstellen, dass deine Ausrüstung leicht und funktional ist, um die Belastung während des Trekkings zu minimieren. Denke auch daran, dass du in den höheren Lagen Schutz vor der starken Sonneneinstrahlung und der Kälte benötigst. Gute Planung und Vorbereitung werden dir helfen, dein Trekking in Nepal sicher und angenehm zu gestalten.

gokyo Trek mit everest basislager Fair Away Eco Tours Trekking Nepal Himalaya basecamp everest
Wir spenden

5 % jeder Buchung

an ein soziales oder ökologisches Projekt - Du entscheidest.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen liegt es uns am Herzen, etwas Positives zu bewirken und einen Beitrag zu leisten. Daher verwenden wir 5 Prozent jeder Buchung als gerichtete Spende.

Wir möchten Dir die Wahl lassen, welches Projekt Du unterstützen möchtest. Deine Unterstützung kann entweder dazu beitragen, die Umwelt zu schützen und zu erhalten, indem Du Dich für „Friends of Nature Nepal“ entscheidest, oder das Leben benachteiligter Kinder verbessern, indem Du den Verein „Children’s Bright Horizon e.V.“ wählst.

Bei der Buchung hast Du die Möglichkeit, anzugeben, welches Projekt Du unterstützen möchtest. Deine Entscheidung trägt dazu bei, positive Veränderungen herbeizuführen und eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Weitere faire Abenteuer

Versicherung Reise Nepal deutscher Reiseanbieter
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner